deutsch | english  
Sie befinden sich hier > Innovationsberatung > Finanzierungsmodule > Beteiligungskapital

 
EurA AG
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen

Telefon +49 (0)7961 9256-0
Telefax +49 (0)7961 9256-211
E-Mail:

Finanzierungsmodul
Beteiligungskapital

Private Equity ist der englische Begriff für das Beteiligungskapital überwiegend institutioneller Anleger, das in nicht-börsennotierte Unternehmen investiert. Gerade in Deutschland ist die Bedeutung dieser nicht-börsennotierten Unternehmen besonders hoch. Bei mehr als 6.000 Firmen war im Jahr 2010 ein Private Equity-Investor als Gesellschafter und Geldgeber involviert. Gründe für den Verkauf von Unternehmensanteilen an Private Equity-Investoren gibt es viele. Mal will sich ein Unternehmer im Rahmen einer Nachfolgeregelung von seinen Anteilen trennen, ein anderes Mal möchte ein Konzern eine Tochtergesellschaft ausgliedern, die nicht mehr zur künftigen Gesamtstrategie passt. Mit dem Einstieg der Investoren eröffnen sich in der Regel neue Möglichkeiten für das Unternehmen: Erschließung neuer Märkte, Entwicklung neuer Produkte, Akquisition von Wettbewerbsunternehmen und vieles mehr. Private Equity-Investoren haben allein ein Ziel: Unternehmen besser und wettbewerbsfähiger und damit wertvoller zu machen. Private Equity ist damit in vielen Fällen eine Lösung, wenn ein Unternehmen Kapital und Know-how benötigt, um einen Sprung nach vorne zu machen.

Definition Beteiligungskapital
Definition Ziel

Die EurA Venture GmbH investiert in technologieorientierte Wachstumsunternehmen mit hohem Wachstumspotential. Mit unseren Kooperationspartnern, wie beispielsweise dem High Tech Gründerfonds (HTGF), können wir Beteiligungskapital in verschiedenen Unternehmensphasen zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus gibt es eine Fülle von staatlich geförderten Beteiligungsprogrammen, die in der Regel von jungen und innovativen Wachstumsunternehmen abgerufen werden können. Unsere Experten bieten Ihnen die Möglichkeit einer unverbindlichen Fördermittelberatung.

Ihr Ansprechpartner: Michael Oesterreicher
E-Mail: michael.oesterreicher@noSpameura-ag.de

Definition Unternehmensphasen

Venture Capital

In bestimmten Unternehmensphasen ist es notwendig eine befristete Partnerschaft mit einem Kapitalgeber einzugehen. Die Kapitalgeber beteiligen sich an dem unternehmerischen Risiko und bringen neben Kapital auch Expertenwissen mit ein, um so den Unternehmenswert und die Innovationskraft aufzubauen. Neben privaten und institutionellen Kapitalgebern und Investoren beteiligt sich auch der Staat durch eine Vielzahl von öffentlich geförderten Beteiligungsprogrammen, um innovativen Technologieunternehmen die Finanzierung ihres Wachstumspfads zu ermöglichen.

Die EurA Venture GmbH ist ein Tochterunternehmen der EurA AG, die sich auf die Vermittlung und Bereitstellung von Eigenkapital spezialisiert hat.

Beteiligungsprogramme

Aktuelle Auswahl der Beteiligungsprogramme:

  • ERP - Beteiligungsprogramm
  • ERP - Innovationsprogramm (Beteiligungsvariante)
  • ERP - Startfonds
  • Existenzgründung und -festigung
  • Expansion und Unternehmenssicherung
  • Risikokapitalprogramm
  • Technologie- und Innovationsfinanzierung

Direktlinks zu den Finanzierungsbausteinen: