deutsch | english  
Sie befinden sich hier > Kooperationsnetzwerk > Bison

 
EurA AG
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen

Telefon +49 (0)7961 9256-0
Telefax +49 (0)7961 9256-211
E-Mail:

Kooperationsnetzwerk
Bison

Bionisch strukturierte Oberflächen und optimierte Geometrien

Ziel des Netzwerk-Vorhabens ist die Entwicklung von Technologien, welche die Vorteile der Bionik in technisch verwertbare Produkte einbindet. Das Netzwerk will einen Beitrag leisten, bionisches Denken in weiten Teilen der Industrie und in den Geschäftsprozessen – ausgehend vom Produktentstehungsprozess - fest zu verankern. Vorteilhaft ist dabei, dass die Notwendigkeit nach effizienten Oberflächen und Geometrien grundsätzlich in unterschiedlichsten Branchen besteht. Beispiele sind formgebende Verfahren (Metalle, Polymere), Trenn- und Fügeverfahren sowie Transportprozesse.

Um eine optimale Durchdringung zu erzielen, möchten wir folgende Volumenmärkte erreichen:

  • Automobil, Luftfahrt
  • Landwirtschaft
  • Werkzeug- und Formenbau
  • Chemische / Lebensmittelindustrie  
  • Energie-/Klimatechnik
  • Medizintechnik


Im Netzwerk sollen Eigenschaftsverbesserungen durch das Zusammenspiel von Funktionsmorphologie und Nanobionik gewonnen werden. Das bedeutet, dass nicht nur die Wirkung geometrischer Formen ein Rolle spielt, sondern auch physiko-chemische Effekte auf molekularer Ebene in die Entwicklungen einfließen werden.
Wesentliches Ziel des Netzwerkes ist es, Forschungs- und Entwicklungsprojekte für konkrete Anwendungen zu initiieren sowie die Partner beim Einsatz und der Beantragung öffentlicher Fördermittel zu koordinieren und zu begleiten. Das Netzwerk wird Kompetenzen zusammenführen und Entwicklungspartner, Anwender und potentielle Kunden vermitteln, die für den effizienten Einsatz solcher Systeme und Komponenten ideal aufeinander abgestimmt werden müssen.

Um Leitbild, Vision und Ziele zu erreichen und die Forschungs-und Entwicklungsarbeiten zu ermöglichen, fördert das Netzwerk die Vernetzung und den Austausch zwischen Unternehmen und Forschungsinstituten aus unterschiedlichen Arbeitsgebieten. Dazu schließen sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Forschungseinrichtungen und großen Unternehmen zusammen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen.

Ansprechpartner: Dr. Günter Hohmann, EurA AG
Tel: +49 (0)241 963-1216
E-Mail: dr.hohmann@noSpameura-ag.de 
Web: www.bison-netzwerk.de