deutsch | english  
Sie befinden sich hier > Kooperationsnetzwerk > Ultrakurzpulslaser

 
EurA AG
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen

Telefon +49 (0)7961 9256-0
Telefax +49 (0)7961 9256-211
E-Mail:

Kooperationsnetzwerk
UKPL

Modulare Ultrakurzpuls-Laser-Technologie

Ultrakurze Laserpulse mit Dauern von einigen Femtosekunden (1 fs = 10-15s) bis zu wenigen Pikosekunden (1 ps = 10-12s) erlauben völlig neue Bearbeitungsverfahren, die mit konventionellen Werkzeugen so nicht möglich sind. Im medizinischen Bereich eröffnen sie gänzlich neue Therapiemöglichkeiten, beispielsweise durch hochpräzise und schädigungsarme Schnitte im Auge. Wesentliches Merkmal dieser Laserblitze sind extrem hohe Spitzenintensitäten, die auf Grund der starken zeitlichen Kompression bereits mit sehr geringen Pulsenergien erreicht werden können. Dies ermöglicht einen hochpräzisen Materialabtrag ebenso wie die Bearbeitung temperatursensibler Materialien ohne thermische Schädigung in der Umgebung. Damit werden völlig neue Anwendungen in verschiedenen Bereichen möglich.

Ziel des Netzwerkes ist es, die Ultrakurzpulslasertechnologie als Werkzeug in der industriellen Fertigung insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen zu etablieren. Dazu sollen systematisch Anwendungsfelder für die Ultrakurzpulslasertechnologie evaluiert werden und in umsetzbare Prozesse transferiert werden. Besonders betrachtet werden sollen dabei der Einsatz neuer Komponenten für die Strahlformung, die Strahlführung und Strahlcharakterisierung, sowie der Einsatz von innovativer Sensorik für den optimalen Einsatz.

Ansprechpartner: Dr. Manfred Rahe, EurA AG
Tel: +49 (0)7961 9256-0
E-Mail: manfred.rahe@noSpameura-ag.de
Web: www.ukpl-technologie.de