· 

Optilize I4.0-Netzwerk startet in Phase 2 durch

Nach erfolgreichen Netzwerktätigkeiten in Phase 1 konnte das ZIM-Innovationsnetzwerk „Optilize I4.0“ in Phase 2 überführt werden.


Foto: Fotolia

Das Netzwerk hat in Phase 2 eine Laufzeit bis September 2019. Der Schwerpunkt des Netzwerks und der 19 Mitglieder (ein Großunternehmen, 13 KMU, fünf Forschungseinrichtungen) besteht in der Realisierung einer durchgängigen Prozesskette in der Optikfertigung. Hierfür werden zahlreiche Projekte entlang der Herstellung von Glas-, Kunststoff- und Keramikoptiken sowie der Veredelung der Optiken mit Beschichtungen verfolgt. Auch wird dem Thema Qualitätssicherung von Optiken bzw. Beschichtungen in Projekten nachgegangen. Vor dem Hintergrund wachsender Anforderungen an Qualität und individualisierten Produkten wird auch das Thema Industrie 4.0 im Rahmen des Netzwerks für die Optikfertigung betrachtet. Hierbei sollen Produktions- und Messanlagen aufgerüstet werden, um sowohl Mitarbeiter zu entlasten als auch den Kundenanforderungen gerecht zu werden.

 

Mehr Info: www.optilize.de


EurA-Innovationsberatung-Fördermittel-SME-Instrument

AACHEN ∙ BERLIN ∙ ELLWANGEN ∙ ENGE-SANDE ∙ HAMBURG ∙ PFARRKIRCHEN ∙ PORTO ∙ ZELLA-MEHLIS

+49 7961 9256-0

info@eura-ag.de

Max-Eyth-Straße 2

73479 Ellwangen

Germany

Follow us on

EurA-Innovationsberatung-Fördermittel-SME-Instrument
EurA-Innovationsberatung-Fördermittel-SME-Instrument